Samstag, 23. April 2011

Tatatata.....

Meine erste Anleitung:

Campanula – die Frühlingssocken

Anleitung für einen schlanken Fuß Gr. 39. 56 Maschen.
Für dieses Muster eignet sich besonders die Toe-Up-Variante.
Es gibt sehr viele verschiedene Möglichkeiten Spitze und Ferse zu stricken. Ich habe folgende Varianten gewählt:


Spitze:
8 Maschen offener Anschlag auf Luftmaschenkette
4 Reihen rechts, in der 5. Reihe (Rechtsreihe) den offenen Anschlag auflösen und daraus 8 Maschen aufnehmen. Die Maschen gleichmäßig auf 4 Nadeln verteilen und von nun an in Runden weiterarbeiten. Rundenbeginn ist in der Mitte der Fußsohle.

Nun nach folgendem Schema vor der letzten Masche der 1. und 3. Nadel und nach der ersten Masche der 2.und 4. Nadel aus dem Querfaden verschränkt je eine Masche zunehmen.


4 x in jeder Runde              =   8 Maschen pro Nadel
3 x in jeder 2. Runde          = 11 Maschen pro Nadel
2 x in jeder 3. Runde          = 13 Maschen pro Nadel
1 x in der 4. Runde             = 14 Maschen pro Nadel


Für 64 Maschen 6 x in jeder Runde Zunahmen arbeiten, weiter wie beschrieben.
Bei 64 Maschen eine Masche abnehmen, da der MS 7 Maschen hat und das Muster symmetrisch auf dem Fuß anordnen.





















Fuß mit Sprickelzunahme:
Den MS 4 x  über die Nadeln 2 und 3 stricken, dabei eine Masche von der 4. auf die 3. Nadel nehmen. Enden mit 1 M li. Nadel 1 und 4 glatt rechts.
So 30 bis 35 Runden stricken und dann mit der Sprickelzunahme beginnen.
Dafür in jeder 2. Runde vor der letzten Masche der 1. Nadel und nach der ersten Masche der 4. Nadel eine Masche aus dem Querfaden verschränkt zunehmen.
Ich finde den Sprickel mit linken Maschen sehr schön, ist aber auch mit rechten Maschen möglich. Für einen schlanken Fuß reichen 10 Sprickelmaschen.


Ferse:
Für die Fersenrundung über die mittleren 25 Maschen der Fußsohle eine Art halber Bumerangferse arbeiten. Dafür in Hin- und Rückreihen Arbeiten. Die letzte Masche auf  jeder Seite als Doppelmasche ausarbeiten und in der folgenden Reihe nicht mehr mit stricken. Auf diese Weise auf jeder Seite 6 Doppelmaschen arbeiten, dann eine Runde über alle Maschen im Muster stricken und mit der Fersenwand beginnen.


Über die Mittleren 25 Maschen in Hin- und Rückreihen die Fersenwand hoch stricken und in Jeder Reihe eine Sprickelmasche mit der letzten Masche der Fersenwand zusammenstricken. So weiter verfahren, bis alle Sprickelmaschen aufgebraucht sind.


Nun sollten auf Nadel 1 und 4 zusammen 27 Maschen sein.



Bein:
In der ersten Runde über alle Maschen nach der Ferse ist es sinnvoll eventuellen Löchern zwischen Fersenwandende und Fuß vorzubeugen. Ich nehme dafür immer an den fraglichen Stellen eine Masche verschränkt aus dem Querfaden auf und stricke sie mit der nächsten Masche zusammen.


Nun das Bein in Runden bis zur gewünschten Höhe im Glockenmuster stricken.


Für das Bündchen habe ich mich für die Variante 3 re, 1 li, 2 re. 1 li. entschieden. Das Bündchen in der gewünschten Länge stricken und alle Maschen elastisch abketten.

Dafür folgendermaßen vorgehen: Am Anfang 2 Maschen stricken, beide Maschen auf die linke Nadel heben und rechts verschränkt zusammenstricken von nun an immer eine Masche stricken und diese und die vorige Masche auf die linke Nadel heben und beide Maschen rechts verschränkt zusammenstricken.



Strickschrift:
 
















Die Anleitung ist sehr ausführlich geworden, da ich sie für jemanden ohne Toe-Up-Erfahrung geschrieben habe. Natürlich geht auch jede andere Variante. Bei Problemen mit der Anleitung helfe ich gerne
 

Dies ist eine freie Anleitung, trotzdem unterliegt sie dem Copyright.
Sie darf nicht für gewerbliche Zwecke verwendet werden.
©Friederike Hinzke

Bitte lasst es mich wissen, wenn Ihr das Muster gestrickt habt.

Ein schönes Osterfest

Friederike

Kommentare:

  1. Sehr schön, Muster sehr verständlich. Stricke momentan die Rosenheim Socks, aber wenn die fertig sind, kommen deine dran.

    Liebe Grüsse Dagmar/Wimpy

    AntwortenLöschen
  2. Und fertig sind die Socken. Der Anschlag mit Hilfsfaden fand ich zu, fummelig. Den Faden um zwei Nadeln wickeln und anfangen, ist einfacher.
    Das Muster find ich sehr schön, danke.

    Liebe Grüsse Dagmar/Wimpy auf Ravelry.

    AntwortenLöschen